Georg-Speyer-Haus. Foto: Andreas Reeg, andreasreeg.com
Georg-Speyer-Haus. Foto: Andreas Reeg, andreasreeg.com
Forschen für das Leben

„Wir müssen zielen lernen, chemisch zielen lernen.“ – Paul Ehrlich

Das GSH 

1904 als private Stiftung gegründet, wird heute am Georg-Speyer-Haus, Institut für Tumorbiologie und experimentelle Therapie, onkologisch geforscht: unser Ziel ist es, die molekularen und zellulären Grundlagen der Tumorentstehung besser zu verstehen und neue Ansätze für die Krebstherapie zu finden. Das Georg-Speyer-Haus ist durch einen Kooperationsvertrag mit der Goethe-Universität Frankfurt am Main verbunden und wird durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst und das Bundesministerium für Gesundheit finanziert. 

 

Das Georg-Speyer-Haus trauert um Dr. Rolf-E. Breuer

Der Tod von Dr. Rolf-E. Breuer, Ehrenmitglied unserer gemeinnützigen Stiftung, macht uns sehr betroffen und erfüllt uns mit großer Trauer. Dr. Breuer gehörte bis zu seinem Ausscheiden im März 2015 über 40 Jahre lang dem Vorstand und späteren Stiftungsrat des Georg-Speyer-Hauses an, davon viele Jahre als Vorsitzender dieser wichtigen Gremien. In dieser ehrenamtlichen Tätigkeit setzte sich Dr. Breuer unermüdlich für die Belange des Instituts ein und unterstützte die Interessen des Georg-Speyer-Hauses mit hohem persönlichen Einsatz und großem Geschick. Für dieses außerordentliche Engagement werden wir ihm immer dankbar sein und sein Andenken in Ehren halten. Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt seiner Ehefrau und seiner Familie.

News

Offene Positionen

  • Kaufmännische Leitung (m/w/d) in Vollzeit
  • PostDoc in AG Greten
  • Promotion/PhD in AG Arkan
  • Promotion/PhD in AG Tichet

Unsere aktuellen Stellenangebote

eubopen-logo
ENABLE - Apply Now
scienceforukraine.eu
goethe-uni-ffm