Forschen für das Leben
Georg-Speyer-Haus. Foto: Andreas Reeg, Tel: +40-171-5449247, andreas.reeg@t-online.de, www.andreasreeg.de
Georg-Speyer-Haus. Foto: Andreas Reeg, Tel: +40-171-5449247, andreas.reeg@t-online.de, www.andreasreeg.de
Georg-Speyer-Haus. Foto: Andreas Reeg, Tel: +40-171-5449247, andreas.reeg@t-online.de, www.andreasreeg.de
Georg-Speyer-Haus. Foto: Andreas Reeg, Tel: +40-171-5449247, andreas.reeg@t-online.de, www.andreasreeg.de

Marie-Claire Badouin

Marie-Claire Badouin ist gelernte Chemielaborantin. An der Phillips-Universität Marburg hat sie unter der Leitung von Prof. Dr. Petersen in der pharmazeutischen Biologie an der Kultivierung von Pflanzen in vitro mitgewirkt. Weitere 3 Jahre war Marie-Claire in der Molekularbiologie als Labortechnikerin bei Prof. Dr. Roland Lill am Institut für Zytobiologie und Zytophatologie tätig. Marie-Claire ist seit 2020 am GSH für das Targeting der Klonierung von Konstrukten, die Validierung von Konstrukten in der Zellkultur und das Screening von mES-Klonen verantwortlich, führt die Klonierung von CRISPR-Konstrukten und genetische Assays für die Mutationsanalyse durch und richtet zum Screening von Klonen und neu eingerichteten Linien neue PCR-Genotypisierungsprotokolle und Sequenzierungen ein.

Dr. Zhaodai Bai

Dr. Zhaodai Bai ist wissenschaftlicher Mitarbeiter. Zhao hat seinen Doktortitel in der Abteilung für menschliche Anatomie, Histologie und Embryologie der Shandong Universität (China) erworben. Er hat seine Postdoc-Studie über die Geruchsrezeptorgene während der Differenzierung der multipotenten Zelllinien ex vivo in Frankfurt am Main an der Max-Planck-Forschungsstelle für Neurogenetik bei Peter Mombaerts, PhD, M.D. abgeschlossen. Zhao bringt seine Erfahrung in der Stammzellkultivierung und in Embryotechniken mit. In der TCF ist er für das mES-Targeting und die klonale Zellliniengenerierung für Chimärenmodelle verantwortlich.

Sandy Eckhardt

Als Interim Head of Transgenic Core Facility koordiniert Sandy Eckhardt sämtliche Arbeitsschritte mit den Forscher:innen des TCF und laborübergreifenden Wissenschaftler:innen. Die Durchführung von Mikroinjektionen (Pronuklear & Blastozysten), Kryokonservierung, In-vitro-Fertilisation (IVF) sowie Management transgener Mauslinien und Genotypisieren gehören ebenso in ihr zu verantwortendes Forschungsumfeld.

Aditi Patel

Aditi Patel erhielt ihren mit Spezialisierung auf Zell- und Molekularbiologie M.Sc. in Molekularbiowissenschaften an der Universität Heidelberg. Mit ihrer Arbeit über ortsgerichtete Mutagenese zur Rettung einer Mutante, die zu Mokuviszidose führt, bekam Aditi ihren B.Tech. in Biotechnologie (Indien). Unter der Aufsicht von Dr. Carmen Nussbaum-Krammer am Zentrum für Molekular Biologie (ZMBH) in Heidelberg arbeitete Aditi an der Erstellung eines gewebespezifischen Ribisomprofils in C-elegans unter Anwendung von CRISPR/Cas9 für die Bearbeitung des C-elegans-Genoms. Seit 2018 führt Aditi bei uns wissenschaftliche Aufgaben in den Bereichen Molekularbiologie und Mausstammzellkultur, Embryologie und Mausarbeit aus. Sie verantwortet zudem unser Labormanagement und die Dokumentationen am TCF.