Georg-Speyer-Haus. Foto: Andreas Reeg, andreasreeg.com
Georg-Speyer-Haus. Foto: Andreas Reeg, andreasreeg.com
Forschen für das Leben

09.07.24 Führung durch die historischen Räume im Georg-Speyer-Haus: Paul Ehrlich-Gedenkzimmer und historisches Labor (in englischer Sprache)(ausgebucht)

Dienstag, 09.07.2024 14:30 (– 15:30), Treffpunkt an der Pforte

Bitte beachten: Diese Führung ist bereits ausgebucht. Die nächste Gelegenheit findet im September statt. Aufgrund des laufenden wissenschaftlichen Betriebes im Georg-Speyer-Haus ist ein Besuch der historischen Räume nur im Rahmen einer Führung mit begrenzter Personenzahl möglich. Daher ist eine Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Weitere Informationen und Terminvorschläge erhalten Sie unter info@georg-speyer-haus.de

Führung durch Dr. Klaus Cußler, Georg-Speyer-Haus

Gezeigt werden die beiden denkmalgeschützten Räume im heutigen Georg-Speyer-Haus in der Paul-Ehrlich-Straße 42-44

  • Das historische Labor (Salvarsan-Labor), ein chemisches Laboratorium aus dem Jahr 1906, das mit seiner Original-Einrichtung weitgehend erhalten geblieben ist. Hier wurden die Arbeiten zur Entwicklung und Prüfung der Salvarsan-Präparate von Paul Ehrlich und seinen Mitarbeitern durchgeführt. Das Präparat “606” (“Salvarsan”) war das weltweit erste wirksame Chemotherapeutikum, das zur Heilung der Syphilis eingesetzt werden konnte.
  • Das Gedenkzimmer von Paul Ehrlich, das 1924 zur Erinnerung an den Mediziner und Nobelpreisträger errichtet wurde.